Bild: complize / photocase.com

Umgang mit dem Corona-Virus im kirchlichen Leben

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat wegen der Ausbreitung des Corona-Virus (Covid-19) den internationalen Gesundheitsnotstand erklärt.

Wegen des dynamischen Infektionsgeschehens und um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, werden tagesaktuell neue Empfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden ausgesprochen.

Handlungsempfehlungen für das kirchliche Leben und Links zu den Gesundheitsbehörden finden Sie auf einer für diesen Anlass eingerichteten Internetseite.

VBG-Seminare 2020 für den Bereich der Kirchen

Seit Januar 2020 liegt die Seminarbroschüre für die kirchenspezifischen Seminarangebote der Verwaltungsberufsgenossenschaft vor. Auf folgende Seminare möchten wir besonders hinweisen:

1. Burnoutprävention in Kirchen (BOUTK) - s. Seiten 6-7

2. Fortbildung und Erfahrungsaustausch für Verantwortungsträger und Multiplikatoren - s. Seiten 19-21

Stopp den Stolper-, Rutsch- und Sturzunfällen

Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle machen fast 50 % aller Unfälle in der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers aus.
 
Oft führen allein Zeitdruck und Unachtsamkeit zu teilweise schweren Unfällen.
 
Der Arbeitsschutzausschuss der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers möchte Sie in den kommenden Monaten für dieses Thema sensibilisieren.  
 
Tragen Sie dazu bei, dass Stolper- und Ausrutschgefahren reduziert werden.
 
Informationen zum Thema erhalten Sie unter den nebenstehenden Links.
 
Ein Kurzfilm zeigt auf unterhaltsame Art, wodurch Stürze verursacht werden und wie man sie mit einfachen Mitteln vermeiden kann. Lassen Sie sich von den Filmepisoden sensibilisieren und schauen Sie, ob Sie für sich persönlich oder Ihren Arbeitsbereich Maßnahmen zur Vermeidung von Stolper-, Rutsch- und Sturzunfällen umsetzen können.
 
In diesem Sinne: Passen Sie auf sich auf!
 
  
Der Arbeitsschutzausschuss
der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers